Antwort vom ab sofort farbigen Despot der Dunkelheit

„Der Tod des Egos wird der Beginn deines wahren Lebens sein“, schreibst Du, liebste…

Und ja. Recht hast du. Leider. „Wieso leider?“, wirst du vielleicht fragen.. Ich erkläre es dir…

Erklären möchte ich, was ich selber lernen musste – und zwar genau in jener Zeit, in der mich zurückzog…

In dieser Zeit habe ich gelernt, dass es nicht egoistisch ist, egoistisch zu sein. Das klingt paradox – und deshalb habe ich auch so lange gebraucht, um dies zu verinnerlichen.

Aber genau das ist es eigentlich:

zu verstehen, dass man sich selber Gehör schenken muss, damit man auch anderen Gehör schenken kann…

dass man sich selber Nähe zeigen muss, um anderen Nähe zeigen zu können – um Nähe von anderen empfangen zu können…

dass man – oder auch „frau“ wie du jetzt schon längst korrigiert hättest – eben egoistisch sein muss, um sein Ego abzulegen… Bitte verzeih, wenn ich das alles nicht konnte. Es hat alles seinen Grund….
Und deshalb. Bitte verzeih.

Bitte verzeih, wenn ich es nicht vermochte, Luftballons im Himmel wahrzunehmen…

nicht vermochte, dein Lächeln aufzunehmen..

eine Freundschaft mit dir auszuleben…

deinem Vertrauen Acht zu geben..

und vielleicht werde ich es schaffen,

mit dem neu Gelernten die Mauern einzureißen

und mit Dir auf neuen Pfaden zu verreisen…

ohne zu vereisen – selbst wenn wir irgendwann verwaisen.

Denn Dein Pfad ist das des Reiches, der Kraft und der Herrlichkeit der Ewigkeit. (:  …

 

Auf die Luftballons, die du mir sichtbar gemacht hast – und deine Geduld mir gegenüber… Prost.

Fotoquelle: http://images.fotocommunity.de/bilder/motive/kunstfotografie-kultur/luftballons-e2f8ec98-b461-47b6-bd11-b4f9dacd06c1.jpg, Stand 14.09.2015

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.