Die erste eigene Wohnung, oder das erste eigene Haus. Für einige ist sie zunächst ein Zimmer im Studentenwohnheim, für andere ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft. Ganz egal, ob die Wohngemeinschaft mit Freunden, mit dem Partner oder mit Fremden gegründet wird, die Bedürfnisse bleiben die selben. Was braucht man denn für so eine Wohnung? Reichen die persönlichen Sachen nicht aus? Wo muss man zwischen wichtig und weniger wichtig differenzieren?

Um die notwendigsten Sachen herauszufinden, sollte man sich den eigenen typischen Tag vor Augen nehmen. Was nutze ich alles? Beginne ich beim Wecker, oder ist es nicht eher das Bett? Und dazu noch die Bettdecke, das Kissen, das Bettuch und die Bettwäsche. Wie eine Mindmap verzweigen sich die Sachen. Genau, man erstellt eine Mindmap und stellt die Wohnung in die Mitte. Die jeweiligen Zimmer werden die Unterpunkte: Küche, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Badezimmer, Diele und eventuell ein Gäste- oder Arbeitszimmer. Aus denen verzweigen sich dann die dazu notwendigen Sachen: Dazu zählen erstmal die Möbel, der Inhalt und die Dekoration. Die Gegenstände, die man für alle Zimmer braucht, wie Lampen, Gardinen und Teppich, kann man separat aufnehmen.

Bevor man die Wohnung einrichtet, muss es sie natürlich erst geben. Wie sucht man am besten nach einer Wohnung? Bevor man die Wohnung nicht besichtigt, kann man kein Urteil darüber fällen. Fotos im Internet täuschen. Erst die gewünschte Zimmeranzahl und Preiskategorie angeben, sich für ein Wohnviertel entscheiden und dann suchen. Am besten macht man für einen Tag mehrere Besichtigungstermine aus, damit man genauer vergleichen und sich schneller entscheiden kann. Meistens ist man nicht die einzige, die genau nach den Kategorien sucht.

Wenn dann schließlich die Wohnung gefunden ist, sollte man sich Gedanken über die Möbel und die Elektrogeräte machen. Die, für mich notwendigsten Sachen sind Kühlschrank, Herd und Topf, Besteck, Gläser und Teller für mindestens 2 Personen für die Küche, ein Bett inklusive Matratze Decke und Kissen, ein Kleiderschrank, ein Schreibtisch, eine Sitzgelegenheit und Waschmaschine und Bügeleisen.

Es können sehr leicht wichtige Dinge vergessen werden. Eine individuelle Checkliste ist dabei sehr hilfreich um das eigene Zu Hause einzurichten.

Share

Tags: ,