Die royale Exzellenz- Sir George Alexander Louis von Cambrige

Nun ist das langersehnte royale Baby endlich da: Sir George Alexander Louis von Cambrige heisst das neueste Mitglied der englischen Monarchen Familie. Kaum eine andere Schwangerschaft wurde in den letzten neun Monaten so explizit medial dokumentiert, wie die von Kate von Cambridge. Von der Übelkeit bis zum Babybauch, alles bis ins kleinste Detail. So war es denn auch nicht verwunderlich, dass man auch über die Geburt des jungen Sprösslings genau unterrichtet wurde. England scheint im royalen Babyfieber zu sein. Sogar jene, die sich bewusst von dieser medialen Hysterie distanziert hatten, wie der Guardian, haben sich dann zur Ankunft des in ferner Zukunft möglichen Königs, eine Schlagzeile nicht verkniffen.

Erste Pressekonferenz inspiriert von Vater William

Beim ersten öffentlichen Auftritt hat der kleine George Alexander Louis, frei nach der Devise „altes bewährt sich“, Rat vom Vater geholt. Im frischen Babyblau und Pünktchenmuster präsentierten die glücklichen Eltern den jungen Prinzen. Ähnliche Bilder liefen vor 30 Jahren um die Welt.

herzogin-kate-lady-di-kleid-geburt

Fotoquelle (http://top.de/news/08jh-royal-baby-herzogin-kate-macht-s-lady-diana)

 

England für kommende drei Monarchieperioden definitiv männlich 

Irgendwie hatten wir uns bereits an eine Queen gewöhnt. Die zierliche Frau mit interessantem Kleidungsstil und nüchternem Erscheinungsbild hat die Wahrnehmung der Welt in Bezug auf Monarchien geprägt. Umso ungewöhnlicher wird es für jene, die es nicht anders kennen, dass auf der Warteliste der in Zukunft Regierenden Prinz Charles, William und nun George VII. warten. Wann und ob  eine neue Queen jemals wieder England regieren darf, das steht noch in den Sternen geschrieben. Aber das sind wohl eher die kleineren Sorgen des kleinen George, der gemeinsam mit seinen Eltern auf dem Landgut der Großeltern mütterlicherseits versucht, sich an „das Leben draußen“ zu gewöhnen.

Wir wünschen dem royalen Sprössling ein höchstmögliches „normales“ irdisches Leben, auch wenn die royalen Vorzüge sich sicherlich immer wieder von ihrer schönsten Seite blicken lassen werden.

 

Fotoquelle: DTJ

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.