Doris Lessing ist heute gestorben

Die im Iran 1919 geborene britische Schriftstellerin und Literatur-Nobelpreisträgerin Doris Lessing ist heute am 17. November ’13 gestorben.

Den Nobelpreis der Literatur erhalten nur Personen, „die […] der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben“, heißt es im Testament von Nobel, der diesen Preis gestiftet hat.

Was Doris Lessing dem Preis gerecht machte, weiß ich nicht. Ich habe bis heute gerade eben auch noch nie was von ihr gehört, geschweige denn gelesen. Schade eigentlich, wie viele Menschen kommen und gehen und kommen und gehen und kommen und gehen und kommen und gehen. Und wir so tun, als werden wir ewig leben.

Mit „Das goldene Notizbuch“ schrieb sie eine „feministische Bibel“. Ihre Werke behandeln Rassismus, Frauenrechte und andere dringende gesellschaftliche Themen. 2007 erhielt sie den Literaturnobelpreis. Jetzt ist Doris Lessing im Alter von 94 Jahren gestorben.“, schreibt der Spiegel Online.

„Es ist Zeit, dass wir uns fragen, wer diese Frauen sind, die fortwährend Männer herabwürdigen. Die dümmste, ungebildetste und widerlichste Frau kann den nettesten, liebenswürdigsten und intelligentesten Mann herabwürdigen und niemand protestiert“,

sagte sie in einem Interview des „The Guardian“. Trotz feministischer Bestrebungen, scheint sie sich, wie man es am Zitat sehen kann, wieder vom radikalen Feminismus abgewendet zu haben..

Scheint eine sehr interessante Person gewesen zu sein, diese Doris Lessing. Ihrer Zeit voraus scheint sie gedacht vermocht zu haben.

Schon 1950 thematisiert sie in ihrem Werk „Eine afrikanische Tragödie“ Rassismus und Ausbeutung im kolonialen Afrika – wofür sie von einigen Mutigen hoch gelobt, und von anderen vielen verpönt wurde… Eine starke Frau scheint sie gewesen zu sein.

Nun soll sie in Frieden ruhen. Und…

Vielleicht ergibt es sich ja, dass man mal was von ihr liest.

/Fotoquelle: http://www.elpartoesnuestro.es/sites/default/files/2010/11/doris-lessing_1.jpg/

Weitere Beiträge

 

Comments

  1. Kerse von Bockenheim says:

    Was für ein rührender Beitrag. Schön, dass sich mal jemand meldet und uns darauf aufmerksam macht, wie viele Menschen von uns gehen ohne, dass wir ihr Werk gewürdigt haben. Ich hoffe sie mag in Frieden ruhen.

  2. Chantal Schmitz says:

    Ooooh…! Mein herzliches Beileid. Bis vorhin wusste ich gar nicht, dass Doris Lessing eine Nobelpreisträgerin ist. Wir Menschen vergessen eben zu schnell wer uns Gutes tut.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.