Heimat

Wo ist der Mensch daheim?

Da wo er sein Schlafplatz, seine Zahnbürste und seinen Lieblingsbecher hat?

Da wo ihn die Menschen auf der Straße namentlich grüßen?

Oder da, wo er so sein kann, wie er möchte?

Daheim ist nicht auf einen Ort oder an Gegenständen gebunden. Daheim ist dort, wo Menschen sind, die akzeptieren und verstehen, auf die Verlass ist. Daheim ist, wo die Straßen nach Kindheit riechen. Daheim ist, wo jeder Pflasterstein und jede Laterne eine Erinnerung behütet. Daheim ist, wo die Vögel das Lied von der Freiheit singen. Daheim ist, wo das Rascheln der Blätter an den Bäumen das Lied des Vertrauens vorspielen. Daheim ist, wo der Mond in einsamen Nächten einen ermutigt, trotz der Entfernung und des Unmöglichen zu lieben. Ohne jeglichen Ängste und Bedingungen.

Freundschaft, das ist wie Heimat…

– Kurt Tucholsky

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.