Mut ist nur ein Anagramm von Glück

Erst ein Dank an Julia Engelmann,
die nun wahrlich richtig dichten kann.
„Mut ist nur ein Anagramm von Glück“
sagt sie und ich frag zurück
„Mut zu was?“
Mut ist vor dem Laptop aufzustehen?
Und dann einmal rauszugehen?
Mut zu leben,
das ist, was sie sagt
und ich denke ja
wie oft hab ich mich das selbst gefragt
warum wir Zuschauer
und nicht Akteure sind?
Sehend und trotzdem blind?
Warum betäuben wir uns Tag für Tag
Mit facebook, twitter und was es nicht sonst noch geben mag.
Wir sitzen fest, wir haben keine Zeit und doch zu viel davon,
Unsere Welt ist wie ein Luftballon,
wie Seifenblasen,
schillernd und doch innen leer.
Wir haben alles und wir wollen noch viel mehr.
Mut ist nicht nur aufzustehen,
sondern mal für etwas einzustehen.
Geradezustehen für die Dinge die man tut,
einzugestehen, dass etwas falsch läuft
das ist Mut.

[e 19. Januar 2014]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.